Herren II vergeben Sieg in den Doppeln

Erstmals mit diesem Team in der KL B! Zum Meisterschaftsstart trafen wir auf den UETV St.Pölten. Dieses Duell entschieden die Gastgeber im Vorjahr mit 6:3 für sich. Witterungsbedingt wurde die Partie in die Halle verlegt. Neben den starken Gegnern hatten wir auch mit dem Belag zu kämpfen. Dietmar Wieser und Christoph Gonaus - nach mehrjähriger Meisterschaftspause - gingen als erste in die Meisterschaft. Unsere Nummer 1 kämpfte mit dem rutschigen Untergrund zu Beginn mehr als mit dem Gegner, kam leider etwas zu spät in Spiel und ging mit nur 3 Gamegewinnen aus der Halle. Christoph fand sich besser zurecht. 6:3 und 6:4, erster Punkt für uns. Runde zwei Michael Zainzinger und Neuzugang Marc Demmer. Der etwas gewöhnungsbedürftige Spielstil Michaels Gegners bereitete nur phasenweise Probleme. Zweisatzerfolg und ein etwas überraschender Punkt aufgrund der ITN-Stärke des Kontrahenten. Marc Demmer hatte wie Christoph eine längere Matchpause hinter sich. Das Ergebnis 6:0/6:1 sieht deutlicher aus als der Spielverlauf. Die Games gingen meist über Einstand. 2:2 Runde 3 bestritten Hannes Weintögl und Robert Birwipfel. Eine klassische Partie von Hannes. Erster Satz solide, zweiter Satz fehlerhaft und dritter Satz mit Unterstützung von Didi auf der Bank mit Geduld zum Erfolg. Robert hatte es mit einem aufstrebenden Youngster des Vereins. Der Gegner JG2005 zeigte sehr solide Schläge und für sein Alter erstaunliche Matchreife. 6:2/6.1 Mit drei Punkten in den Einzeln hatten wir aufgrund der Aufstellung nicht gerechnet. Bei den Doppeln orientierten wir uns an den vergangenen Paarungen der Gastgeber. Das Doppel mit der Nr.1 der St.Pöltner sahen wir als chancenlos und sollte nicht auf unserer Nr.1 Didi treffen, das Einserdoppel wollten wir somit "opfern" und in den beiden anderen sahen wir Chancen ... Leider überraschten sie uns mit anderen Paarungen ;-) Nach dem überraschenden Einzelergebnis kam es somit zu einem weiteren unerwarteten Resultat - nämlich drei Niederlagen in den Doppeln.


Nachdem wir verletzungsbedingt vermutlich die ganze Meisterschaft auf unsere Nr.2 Hans-Wilhelm Reinprecht verzichten müssen, werden auch die nächsten Begegnungen nicht leichter. Wir hoffen natürlich mit der Herausforderung zu wachsen, der Klassenerhalt wird aber eine ziemliche Challenge, wie wir heute schon erkennen mussten.

© 2018 by UTC Kilb. Webdesign www.stefaniestubhan.com