Titelfavorit setzt sich gegen Herren II durch

In Bestbesetzung konnten wir gegen die Favoriten aus der Landeshauptstadt antreten. Unsere Nr.1 Dietmar Wieser durfte sich mit dem stärksten Einser in unserer Klasse messen. Aus der Zuschauerperspektive sah das Spiel relativ ausgeglichen aus. Lange Ballwechsel prägten das Duell. Der Gegner konnte allerdings etwas mehr Druck mit seinen Schlägen ausüben, was am Ende den Ausschlag gab.

Auch Hans Reinprecht war diesmal in der Außenseiterrolle. Im Spiel ärgerte er sich allerdings mehr über seine Fehleranfälligkeit als über die Stärke seines Gegenübers. Zu viele Bälle landeten im Aus, was auch in der Partie einen Sieg verhinderte.

Zum Glück hatten unsere beiden Ärzte einen guten Tag. Sie hatten

beide hart zu kämpfen und mussten Höhen und Tiefen in ihren Spielen durchwandern. Der Spielverlauf war gleich. Nach gewonnenem Eröffnungssatz holten die Gäste den zweiten Durchgang klar, ehe sie im Entscheidungssatz wieder knapp gewannen. Michael Zainzinger und Johannes Weintögl holten zwei Matchsiege.

Auch Robert Birwipfel war knapp am Sieg. Der zweite Satz war zum Greifen nah, doch der Routinier aus St.Pölten lies sich nicht aus der Ruhe bringen. Im Entscheidungssatz fand er mit guten Stopps ein Mittel um den Spielrhythmus von Robert zu brechen. Der Punkt ging an die Gäste.

Eine desaströse Leistung von Mario Wallner brachte das zweite Spiel ohne Gamegewinn in Serie. Der durchaus nicht übermächtige Gegner wurde mit vielen unerzwungenen Eigenfehlern beschenkt.

Somit stand es 2:4 und schnell war entschieden, dass wir mit einem Doppelgewinn den ersten Spielpunkt vom Tabellenersten entführen wollten.

Didi und Hannes spielten das Zweierdoppel. Das Spiel war härter umkämpft als erwartet, brachte aber den geplanten Sieg. Die beiden weiteren Doppel gingen relativ klar verloren.

Das 3:6 ist kein Grund zum Jubeln, aber mit etwas Glück hätten wir die Aufstiegskandidaten ins Wackeln gebracht. Der Punktgewinn sicherte zumindest Platz zwei in der Tabelle und jetzt warten noch zwei Duelle, in denen wir und gute Chancen auf einen Sieg ausrechnen.



© 2018 by UTC Kilb. Webdesign www.stefaniestubhan.com