Erste Niederlage im letzten Spiel der Herren 55+

Am Freitag, 29. Juni spielten wir das letzte Meisterschaftsspiel auswärts gegen den TK Muckendorf. Dieses Mal spielten Helmut Lechner, Rudi Janisch, Hermann Schöner, Gerhard Wieser und Karl Griessler.

Die neu formierte Mannschaft von Muckendorf mit einigen ehemaligen Landesligaspielern aus Tulln wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und wir waren eigentlich chancenlos. Hier wurde der Unterschied zwischen technisch guten Tennisspielern und „Kämpfern“ sehr deutlich sichtbar.

Helmut kämpfte sehr beherzt aber unterlag seinen Gegner klar in zwei Sätzen. Die vielen Stoppbälle von Muckendorfs Nummer 1 machten sogar Helmut mühe.

Rudi und Karl waren ebenfalls chancenlos und hatten sehr schnell in 2 Sätzen verloren. Hermann und Gerhard verloren ebenfalls den ersten Satz sehr schnell und könnten sich aber steigern und gewannen beiden den zweiten Satz mit 6/4. Beim Champions Tiebreak wurde das druckvolle und technisch gute Spiel der Gegner wieder belohnt und sie gewannen den dritten Satz klar.

Die engste Partie war das 1er Doppel von Helmut und Hermann. Hier viel die Entscheidung ebenfalls erst im Champions Tiebreak und wurde mit 8/10 sehr knapp verloren. Das 2er Doppel wurde ebenfalls in zwei Sätzen verloren.

Trotz der 0/7 Niederlagen können wir auf eine sehr gute Meisterschaftssaison zurück blicken. Mit 5 Siegen und 1 Niederlage konnte der Vizemeister erreicht werden.

Es kamen auch alle Kaderspieler in Einsatz und die Stimmung in der Mannschaft war sehr gut. Ich (Gerhard) möchte mich für das tolle Mannschaftsklima bei allen Spielern bedanken und wir werden wahrscheinlich nächste Jahr wieder „angreifen“.


© 2018 by UTC Kilb. Webdesign www.stefaniestubhan.com